CREA-FAIR-CODEX
Branchen-DOKU-Thriller von Antonio Lucina

Creative im Würgegriff der Wirtschaft?

Einladung zur Leseprobe
Premiere auf dieser Homepage
www.crea-fair-codex.de
Wie lange noch duldet das namenlose Heer der creativen Dienstleister widerstandslos die Ausbeutung durch die Bosse?
Wirklichkeit oder schriller Boulevard?
   Antonio Lucina zeichnet in diesem Thriller ein Job- und Sittenbild im Spannungsbogen eigener Agenturerfahrung und visionärem Aufbruch zu fairer Leistungspartnerschaft.
   Ein ätzend-schroffer, durch viele Kapitel hinweg, ein kantiger Branchen-Krimi, der Solidarität und Vorausschau gleichermaßen herausfordert und das »creative Proletariat«, wie Lucina schreibt, endlich zur Aktion drängt.
   Schluss mit Honorardumping, Schluss mit unverhohlen eingeforderten Null-Euro-Leistungen.
 
   Auf der Suche nach Verbündeten stößt Lucina auf schicksalhafte Begegnungen, erlebt Intrigen und Polizeiverhöre. Hier bildet sich das Lager der »Parlamentarier« mit dem Leitziel, das Crea-FAIR-Codex-Modell zum verbindlichen Ehrencodex in der Wirtschaft einzuführen - und dort bildet sich eine Zelle mit elitär-revolutionärem Anspruch und dem Bekenntnis zur Gewaltbereitschaft. Terror wird schließlich zur Sprach- und Handlungsformel dieser Clique.
 
   Antonio Lucina: »Es muss ein Ende nehmen, dass wir tagein, tagaus, Nächte hindurch, die Gewinne der Boss mehren und wir selbst wie Tagelöhner e n t-lohnt werden. Hohe Zeit für eine neue Kultur der Leistungspartnerschaft.
Crea-FAIR-Codex ist der Schlüssel.«
HTP-Verlag Horst Träger
Lambergstr. 5
D-94127 Neuburg a. Inn
Fax: 08507 - 92 20 97
email: horst.traeger@t-online.de
Lieber Leser, wie beurteilen Sie diesen DOKU-Thriller?
Ja, das ist wirklich ein brennendes Branchenthema.
Informieren Sie mich bitte, wann die Leseprobe kommt. Meine eMail-Adresse lautet:
Habe keinerlei Interesse!